Wenn am morgigen Sonntag das Derby Hannover 96 vs. Eintracht Braunschweig steigt, ist das nicht nur eines der traditionsreichsten deutschen Derbys, sondern auch eine der erbittertsten Fan-Rivalit├Ąten. Auch im aktuellen Derby ist wieder mit reichlich Emotionen und leider auch mit Ausschreitungen zu rechnen.

In den letzten Jahren hat sich dabei die zweifelhafte „Tradition“ herausgebildet, dass sich die beteiligten Fans schon in den Wochen zuvor gegenseitig durch mehr oder weniger geschmackvolle Aktionen auf ein emotionales Derby einstimmen. In diesem Jahr machte vor Allem der „gr├Â├čte Fernz├╝nder im ganzen Land“ Schlagzeilen, als bei Elversberg-Braunschweig roter Rauch im G├Ąsteblock aufstieg, als Reaktion auf das letzte Derby in Braunschweig, als der G├Ąste-Block in blau-gelben Rauch geh├╝llt wurde. Nur wenige Tage nach Elversberg wurden dann in und um Hannover mehrere Stra├čenschilder mit Aufklebern „umgestaltet“, so wie beispielsweise die Erich-Panitz-Stra├če in Laatzen, wo nun auf einigen Schildern „Hannoverrecke-Allee“ prangte.

Andere Aktionen der vergangenen Jahre waren da beispielsweise ein Schwein mit 96-Schal und aufgemaltem 96-Logo, das vor dem Derby in der hann├Âverschen Innenstadt freigelassen wurde, ein mit 96-Logo bemalter Mittelkreis im Braunschweiger Eintracht-Stadion oder Puppen mit 96-Schal, die an Br├╝cken wie einem Galgen aufgeh├Ąngt wurden.

Doch es geht sogar noch krasser: die halb verwesten Schweinek├Âpfe, die in Paketen an die 96-Gesch├Ąftsstelle und das Fanprojekt in Hannover geschickt wurden, toppte wohl nur noch das tote Lamm, das 2014 nur 2 Tage vor dem Derby ├╝ber den Zaun vom 96-Trainingsgel├Ąnde hing, versehen mit dem Spruch „am Sonntag geht Euch Mistviechern“ die Luft aus“.

Von toten Tieren wurde vor dem morgigen Derby nichts bekannt, doch die Brisanz ist zweifelsohne riesig. Hoffen wir, dass es ohne besondere Zwischenf├Ąlle ├╝ber die B├╝hne geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert