Es ist der 11. April 2011, 43. Spieltag der viertklassigen League Two, der untersten englischen Profiliga. Northampton steckt tief im Abstiegskampf, kurz vor Saisonende (die Liga hat 24 Vereine und somit 46 Spieltage) stehen sie nur 3 Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Im Heimspiel gegen Rotherham United l├Ąuft es f├╝r Northampton zun├Ąchst nicht gut, zur Halbzeit liegen sie mit 0:2 hinten. Doch sie geben nicht auf und kommen in der 68. Minute zum Anschlusstreffer. Und sie probieren es weiter, nur nicht verlieren, der direkte Konkurrent Barnet FC f├╝hrt ├╝berraschend beim Spitzenteam aus Gillingham und bei einer Niederlage gegen Rotherham droht Punktgleichheit. Also fighten sie weiter um jeden Ball, nach vorne gepeitscht von ihren Fans.

Unter ihnen ist auch der 18j├Ąhrige Derry Felton. Irgendwann sagt Derry dann diesen einen Satz zu seinem Kumpel: „Wenn sie jetzt noch ein Tor schie├čen, gehe ich aufs Feld.“ Es kommt, wie es kommen muss. In der Nachspielzeit kommt Davies an der Straufraumgrenze irgendwie zum Schuss, der Torwart streckt sich vergeblich, der Ball landet im langen Eck – 2:2!
Sofort st├╝rmen ein paar dutzend Northampton-Fans, die genau hinter dem Tor stehen, auf den Platz, jubeln zusammen mit ihren Spielern. Auch Derry Felton begibt sich auf den Platz – doch er ist nicht etwa mittendrin, er rollt ganz allein in H├Âhe der Mittellinie auf den Rasen. Denn Derry sitzt im Rollstuhl, doch die Pitch Invasion m├Âchte er sich nicht entgehen lassen.

Nach einem Moment der Ratlosigkeit bei den Ordnern wird er schlie├člich, w├Ąhrend die anderen Fans den Rasen schon wieder verlassen haben, langsam und unter dem Jubel der Zuschauer von einem Stewart vom Platz geleitet. An der Seitenauslinie empfangen ihn die anderen Northampton-Fans mit frenetischem Jubel!

Kurz darauf wird das Spiel abgepfiffen. Northampton ist weiterhin einen Punkt vor Barnet.

Die Saison nimmt dann letztendlich noch ein gutes Ende f├╝r Northampton, die letzten 3 Spiele werden allesamt gewonnen. Doch in ganz besonderer Erinnerung bleibt der sp├Ąte Ausgleich gegen Rotherham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert